Springe direkt zum Hauptinhalt der Seite Springe direkt zur rechten Seitenleiste Springe direkt zur Fußzeile

Online-Rückmeldung

Anmeldungen für

Konzert : Evgeny Sviridov und Olga Pashchenko

1. Dezember 2022, 19:30 bis 21:00 Uhr

sind leider nicht mehr möglich.

 

 

NRW.Kultur

Konzert der Förderpreisträgerinnen und Förderpreisträger

des Landes Nordrhein-Westfalen 

 

Evgeny Sviridov und Olga Pashchenko

Barockvioline und Cembalo,

spielen Werke von J.S. Bach, F. Benda und G.P. Telemann

 

1. Dezember 2023, 19.30 Uhr (Einlass 18.30 Uhr)

Théâtre „Le Vaudeville“, Galerie de la Reine 13, 1000 Bruxelles

 

 

 

Evgeny Sviridovs erstaunliche Karriere von der alten russischen Geigerschule hin zu einem der gefragtesten Vertreter der mitteleuropäischen Alte Musik Szene führte ihn vom Konservatorium in seiner Heimatstadt St. Petersburg nach Köln, wo er gleichzeitig als Konzertmeister bei Concerto Köln anfing und sein Studium der Barockgeige vertiefte.

Er ist inzwischen Preisträger zahlreicher renommierter, internationaler Wettbewerbe und hat weithin ausgezeichnete Einspielungen vor allem barocker Werke vorgelegt. Mit seinem Ensemble Ludus Instrumentalis spielt er kammermusikalische Programme und tritt seit 2017 immer häufiger und prominenter als Solist auf, wobei er sein Repertoire aktuell immer weiter in die Klassik und Romantik ausdehnt.

 

Olga Pashchenko ist auf der internationalen Bühne eine der vielseitigsten Keyboarderinnen der Gegenwart. Sie begann ihr Musikstudium im Alter von 6 Jahren in Moskau und gab mit 9 Jahren ihren ersten Klavierabend in New York.

Sie studierte Pianoforte und modernes Klavier, Cembalo und Orgel, bevor sie 2014 ihr Studium am Konservatorium von Amsterdam abschloss und sich ganz einer schillernden Konzertkarriere als Solistin, Begleiterin und Kammermusikerin widmete.

Olga ist regelmäßiger Gast bei Festivals für Alte und Neue Musik, hat u.a. als exklusive Aufnahmekünstlerin für Alpha Classics mehrere von der Kritik gefeierte Aufnahmen veröffentlicht und ist seit 2012 Hausmusikerin am Beethoven-Haus in Bonn. 2017 wurde sie als Professorin an das Sweelinck Conservatorium van Amsterdam und das Royal Conservatory of Ghent berufen.

 

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung bis zum 29. November 2022.

 

 

 

 


Die Anmeldefrist für die Veranstaltung ist leider abgelaufen.